Menu:

Aktuelles:

Links:

- Wissenschaftsstadt Darmstadt
- Landkreis Darmstadt-Dieburg
- Landkreis Bergstraße
- Landkreis Offenbach
- Landkreis Groß-Gerau
- DW Darmstadt-Dieburg Drogenhilfe
- Suchthilfezentrum der Caritas Darmstadt
- Neue Wohnraumhilfe Darmstadt
- Der Paritätische Hessent
- LWV Hessen
- Volksbank Darmstadt Südhessen eG

Betreutes Wohnen für substituierte Drogenabhängige gem. §53 SGB XII

Das Betreuungsangebot besteht für erwachsene substituierte Drogenabhängige, für die die psychosoziale Betreuung (ambulanter Dienst) nicht oder noch nicht die geeignetere und aussichtsreichere Hilfeleistung ist und die der Unterstützung im alltäglichen Lebensvollzug bedürfen.

Das Betreuungsangebot besteht auch für einen Übergangszeitraum von maximal 6 Monaten für diejenigen Drogenabhängigen, bei denen das Medikament (Substitut) herunterdosiert und letztlich abgesetzt wurde.

Gerade dieser Personenkreis hat in aller Regel zunächst noch einen Betreuungs-bedarf, weshalb das Absetzen des Medikaments nicht zwangsläufig mit dem Zeitpunkt des Betreuungsendes identisch sein kann.

Der Erfolg der Betreuung ist dann eher gewährleistet, wenn eine Betreuungs-kontinuität für einen Übergangszeitraum nach der letzten Medikamentenvergabe gegeben ist.

Leitbild & Ziele

Unser Arbeitsansatz ist ressourcenorientiert.
Allgemeines Ziel der Leistungen ist, die Leistungsberechtigten zu befähigen, in einem soweit als möglich normalen sozialen Kontext den bestmöglichen Gebrauch von ihren Fähigkeiten zu machen und sie bestmöglich in alle Bereiche der Gesellschaft zu integrieren.
Ziel der Betreuungsarbeit im betreuten Wohnen ist vor allem, den Substituierten zu einer selbständigen Lebensführung zu verhelfen und sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu unterstützen.

Auch für Abhängige für die eine stationäre Langzeittherapie z.Zt. nicht (mehr) in Frage kommt.
Unterstützung beim Umgang mit der Alkoholabhängigkeit, deren Folgen und Krisenintervention.
Hilfen bei der Regelung sozialer und finanzieller Probleme.
Zusammenarbeit mit Suchtberatungsstellen, Kliniken und sozio-therapeutischen Einrichtungen.

Kontakt

Neue Wohnraumhilfe gGmbH
Elisabeth-Selbert-Str. 26
64289 Darmstadt

Ansprechpartner:
Herr Wolfgang Kind
Tel.: 06151 - 780 7720
Email: kind@neue-wohnraumhilfe.de

Menetekel e.V.
Gagernstr. 1a
64283 Darmstadt

Ansprechpartner:
Herr Dietmar Lange
Tel.: 06151 - 15 26 555
Email: info@menetekel-ev.de